Krieg der magier (Stufe 21+)

Hier sollen Spielleiter ihre Abenteuer, Termine und Spielorte und Spieler ihre Teilnahme an Abenteuer bekannt geben
Antworten

Mit welchem Helden möchtet Ihr das Abenteuer erleben?

Umfrage endete am Di Jan 02, 2007 11:05

mit den Gezeichneten Helden
3
60%
mit den Eltern/Verwandten
2
40%
mit Meisterfiguren
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 5

Gubor
Herzog
Beiträge: 522
Registriert: Di Mai 17, 2005 11:17
Wohnort: Hörsching

Krieg der magier (Stufe 21+)

Beitrag von Gubor » Mi Dez 13, 2006 11:05

das Abenteuer wird inmitten der Gezeichneten spielen.
also wirds noch ein bisschen dauern.da es DAS Eliteabenteuer an sich ist gibt es ein paar Komplikationen. daher gibt es bei diesem Abenteuer folgende Optionen: (definitiv heisst es am Schluss des Abenteueres: (eigenes Kapitel) "Welchen Ruhestand verdient ein Held?"
EDIT: um Missverständnisse vorzubeugen: Stufe21+ heisst alle Helden zusammen ca. Stufe 80; Das Abenteuer kann nicht runterkonvertiert werden, da sonst die Handlung/Hintergrundgeschichte lächerlich/nichtig gemacht wird!
a.) mit den jetztigen Helden
Vorteil: direkte Erfahrung, bekanntmachen mit Berühmtheiten von aventurien
Nachteil: zu niedrig, zu niedrige Reputation
b.)mit den "Eltern der Helden" (jetztige Helden bischen frisiert)
Vorteil: hoehere Stufe. Erfahrung wird den Söhnen von den Vaetern vermittelt: konkretes Beispiel: (horatios Vater = ein Edler baron aus dem Horasreich; Roanas Vater= ein altgedienter Krieger aus einem Garderegiment, usw.....) Reputation ist gegeben. Abenteuer kann jederzeit gespielt werden
Nachteil: die normalen Spieler haben mit den og. Berühmtheiten nur von hörensagen gehoert
c.) mit Meisterpersonen
Vorteil: Qualifikation, Reputation (werde mich hier an die Spielerklassen halten. dh. wohlverdiente Zwerge, Magierakademievorstände usw). Erfahrung wie sich helden verhalten
Nachteil: keine Erfahrungspunkte, eingeschränkte Spielweise (da ja alle NPC Eigenheiten haben)
Ich habe diese Frage mit Xorgan bereits mehrmals diskutiert. Er ist der Meinung (verständlicherweise) ,daß das Abenteuer mit den jetztigen Helden zu meistern. mir als Meister ist es egal, mit welchem Helden daß Abenteuer zu spielen ist. Es sollte nur für alle Spieler ein Spielspass und Erfahrungsschatz bringen. Als Spieler werde ich für Variante b) voten
ATTENZIONE: ES IST EINE UMFRAGE UND AUF KEINEN FALL BINDEND! ES DIENT LEDIGLICH UM EINE MEINUNG DER GRUPPE RAUSZUFINDEN!!
Zuletzt geändert von Gubor am Mi Dez 13, 2006 13:39, insgesamt 1-mal geändert.
I amar prestar aen, han mathon ne nen, han mathon ne chae a han noston ned 'wilith

Xorgan
Administrator
Beiträge: 3482
Registriert: Di Apr 19, 2005 12:59
Wohnort: Traun

Beitrag von Xorgan » Mi Dez 13, 2006 11:42

Nun meine Meinung ist bereits genannt worden. Mal sehen was die anderen dazu sagen.
Qapla', Xorgan
Administrator des Forums
Obmann der Schwertmeister
"Wenn das Gute schweigt hat das Böse schon gewonnen!"
________________
"Victory is life!"

treBor
Administrator
Beiträge: 1260
Registriert: Fr Apr 29, 2005 21:48
Wohnort: Freindorf
Kontaktdaten:

Beitrag von treBor » Mi Dez 13, 2006 12:25

hab jetzt mit variante a) gestimmt, allerdings denk ich mal dass der spielleiter berücksichtigen sollte, dass es sich um niedrigstufigere Helden handelt. Ansonsten währ wohl b) die Wahl...

Gubor
Herzog
Beiträge: 522
Registriert: Di Mai 17, 2005 11:17
Wohnort: Hörsching

Beitrag von Gubor » Mi Dez 13, 2006 13:37

treBor hat geschrieben:hab jetzt mit variante a) gestimmt, allerdings denk ich mal dass der spielleiter berücksichtigen sollte, dass es sich um niedrigstufigere Helden handelt. Ansonsten währ wohl b) die Wahl...
Die helden werden das Abenteuer nach Variante a) frühestens nach 4-5 Abenteuern spielen
hab geschrieben, daß der nachteil bei Variante a - in den niedrigen Stufen liegt.
Problem ist, daß Abenteuer nicht runtergfesetzt werden kann, da sonst die ganze Handlung/ Hintergrundgeschichte nichtig gemacht wird.
I amar prestar aen, han mathon ne nen, han mathon ne chae a han noston ned 'wilith

Xorgan
Administrator
Beiträge: 3482
Registriert: Di Apr 19, 2005 12:59
Wohnort: Traun

Beitrag von Xorgan » Mi Dez 13, 2006 14:53

Wenn ich mich richtig erinnere soll die Gruppe in Summe 70 Stufen aufweisen. 4500 AP == Stufe 10. Das haben bereits jetzt einige Leute schon erreicht. Ich rechne mit dem Abenteuer frühestnes in 12-18 Monaten. Bis dahin hat jeder sofern er/sie nicht stirbt 7000+ AP was Stufe 12+ entspricht. Auch an Bekanntheitsgrad sollte es da nicht mehr mangeln.
Also: Das sehe ich nicht als das Problem an. Eher die Information die die Helden durch dieses Abenteuer gewinnen. Das Abenteuer ist alt und sollte von den Helden schon vor Jahren gespielt worden sein und nicht mehr so lebendig im Geister sein, wenn man die Kampagne beginnt. Nun, bei uns kennt es keiner. Das ist gut. Wir werden dieses Abenenteuer in die Kampagen als fixer Bestandteil inkludieren und wahrscheinlich nach Bastrubans Bann und vor Rohals Versprechen spielen. Denke da passt es wirklich sehr gut hinein.
Also lass dir mal Zeit Kurt, bis dahin wird noch einiges an Zeit vergehen. Aber heute geht es ja vielleicht schon los...
Qapla', Xorgan
Administrator des Forums
Obmann der Schwertmeister
"Wenn das Gute schweigt hat das Böse schon gewonnen!"
________________
"Victory is life!"

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast